Kultivierung: Erhalten – Anreichern - Isolieren

ARBEITSPAKET 3

Kultivierung: Erhalten – Anreichern – Isolieren

Die ultimative Herausforderung dieser BMBF Initiative und unseres Projekts ist die Kultivierung und Isolierung neuartiger, bisher unzugänglicher Mikroorganismen. Als initialen Schritt einer erfolgreichen Kultivierung sehen wir die Erhaltung der aktiven Zielorganismen über einen längeren Zeitraum. Im zweiten Schritt soll, in Abhängigkeit von der Fragestellung und unterstützt von modernen Screening Methoden, eine selektive Anreicherung erfolgen. Während die Lebenserhaltung komplett im Multikulti-Reaktor erfolgen soll, planen wir Anreicherungskulturen sowohl in den separierten Nebenreaktoren als auch in konventionellen Batch-Kulturen außerhalb des Reaktorsystems durchzuführen.

Der wohl kritischste Schritt ist die Isolierung des Zielorganismus in eine stabile Reinkultur. Die Erfolgsaussichten dieses letzten Schrittes sollen durch die Erhaltung der aktiven Mikroorganismengemeinschaft im Reaktor erhöht werden.

Folgende Arbeitsschritte sind geplant:

  • Anreicherungs- und Kultivierungsansätze mit klassischen Verfahren
  • Omics-gestütze Anreicherung und Kultivierung
  • Metadatenbasierte Anreicherung und Kultivierung
  • Systematische und innovative Anreicherungs- und Kultivierungsansätze

Abbildung: Konzeption: Erhalten – Anreichern – Isolieren.